Projektart:
Anfrage:
Leistung:
Hochbauplanung (2003)
Kunde:
GBBAU - Gesellschaft für Bauberatung
Objekt:
Haus Neffgen
Typ:
Wohnhauserweiterung
Ort:
Simmern-Ohlweiler [Karte]
Staat:
Deutschland
Inhalt:
 
Bei diesem Projekt handelt es sich um den Umbau eines bestehenden Ferienhauses aus dem Jahr 1973 in den dauerhaften Alterswohnsitz eines Ehepaares. Das bestehende Gebäude wurde um die Fläche der an der südlichen Stirnseite angrenzenden Terrasse verlängert. Der schlichte Duktus des Bestandes wurde dabei aufgenommen und geradlinig weitergeführt. Der zugewonnene Raum kommt im Erdgeschoss einem nunmehr gut 100 qm großen Wohnzimmer zugute, im Keller entstand eine zusätzliche etwa 40 qm große Bürofläche für den Bauherrn. Nach Südwesten wurde dem Objekt ein vorgestellter ca. 30 qm großer Balkon aus feuerverzinktem Stahl zugeordnet. Er ersetzt die entfallene Terrasse. Von dort gelangt man über einen wettergeschützten Steg an der Südseite zu den Fahrzeugstellplätzen an der Ostseite. Sie sollen später einmal mit einem trans-luzentem Carport überdacht werden. Dessen Eindeckung soll mit Photovoltaik- Elementen erfolgen. Das Projekt wurde von mir in allen Leistungsphasen der HOAI betreut und mit dem Projektpartner, der Doerge Bauplan GmbH 🔗 in Alsfeld abgestimmt.
Haus Neffgen: Dachaufsicht Modell (Scan)
Haus Neffgen: Westansicht Modell (Scan)
Haus Neffgen: Ostansicht Modell (Scan)
Haus Neffgen: Südansicht Modell (Scan)
Haus Neffgen: Südwestansicht Rendering
Haus Neffgen: Südwestansicht realisiert
Haus Neffgen: Modellstudien Wohnzimmerkamin (Scan)
Haus Neffgen: Umgesetzt wurde Kamin #2