Projektart:
Anfrage:
Leistung:
Ausführungsplanung (1999)
Kunde:
D.G. Baumewerd 🔗, Münster
Objekt:
Apostolische Nuntiatur
Typ:
Botschaftsgebäude
Ort:
Berlin [Karte]
Staat:
Deutschland
Inhalt:
[Artikel]      [Projektseite]  
 
Mit dem Umzug der Bundesregierung nach Berlin sah sich auch die katholische Kirche veranlasst, ihre diplomatische Niederlassung nach Berlin zu verlegen. Als Standort für den Neubau fiel die Wahl auf ein Grundstück im Bezirk Neukölln. Es liegt unmittelbar neben der neoromanischen St. Johannes Basilika, der größten katholischen Kirche in Berlin.
Das Gebäude besteht aus zwei Bauteilen, die versetzt zueinander geschickt das dreieckige Grundstück ausnützen. Der vordere, schmalere Quader nimmt dabei die Wohnquartiere und die Kapelle auf, während der hintere, breitere mehr den administrativen Dingen gewidmet ist.
Kernstück der Anlage ist die zentrale Empfangshalle. Sie liegt direkt in der Querhausachse der Kirche und gibt durch ihre vollverglaste Außenwand den Blick frei auf den Bau und mit seinem großen Rosettenfenster in der nördlichen Querhausabschlusswand.
Modellansicht von Süd-Westen
Modellansicht von Nord-Osten