Projektart:
Anfrage:
Leistung:
Hochbauplanung (2018)
Kunde:
Rainer Flechsenhar, Rödermark
Objekt:
Im See 1
Typ:
Scheunen-Sanierung
Ort:
Eppertshausen [Karte]
Staat:
Deutschland
Inhalt:
 
Bei dem Projekt galt es eine bestehende, landwirtschaftliche Maschinenhalle aus dem Jahr 1965 baulich zu schließen. Die nach zwei Seiten hin offene, ehemalige Traktorremise sollte in drei separate und hochwertige Garagen umgebaut werden, die der Bauherr nunmehr vermietet. Seine Zielgruppe sind vor allem Oldtimerbesitzer, die das hier abgestellte Gefährt nicht täglich nutzen, dieses aber sicher und wettergeschützt abstellen möchten. Eine entsprechende Nachfrage ist im Großraum Frankfurt (Main)/Darmstadt vorhanden.
Alle drei Garagen besitzen Schlupftüren, so dass diese zugänglich sind, ohne das Tor dafür zu öffnen. Zudem weisen die Portale transparente Flächen auf, die für Tageslichteinfall sorgen. Alle Garagen besitzen einen Strom und einen Wasseranschluss., außerdem wurde im benachbarten Hauptgebäude eine Toilettenanlage geschaffen. Diese ist vom abgeschlossenen Vorplatz zugänglich, auf welchen die Garagenbesitzer ihre Alltagsfahrzeuge parken können. So ist es einfach möglich, diese Gefährte aufsuchen und sich mit diesen stundenlang zu beschäftigen.
Das Projekt wurde weitgehend von meiner Assistentin Nathalie Tenten bearbeitet.
Eppertshausen, Bestand: Gesamtansicht
Eppertshausen, Bestand: Nordansicht
Eppertshausen, Bestand: Nordwestansicht
Eppertshausen, Bestand: Innenbereich
Eppertshausen, nach Fertigstellung: Gesamtansicht
Eppertshausen, nach Fertigstellung: Nordostansicht
Eppertshausen, nach Fertigstellung: Nordwestansicht
Eppertshausen, nach Fertigstellung: Mittelportal