Projektart:
Anfrage:
Leistung:
Meßbilddokumentation aller Gebäudeseiten (2018)
Kunde:
Objekt:
Typ:
Denkmal
Ort:
Aachen [Karte]
Staat:
Deutschland
Inhalt:
 
Im Zuge der Neuordnung Europas nach dem Fall Napoleons kam es am 18. Oktober 1818 in Aachen zu einem Gipfeltreffen der Potentaten von Preußen, Österreich und Russland, dem so genannten "Monarchenkongress". Es war der fünfte Jahrestag der Völkerschlacht von Leipzig. Am Ende dieser Zusammenkunft erneuerten sie ihr, in Leipzig gegebenes Gelöbnis, fortan „zum Heil der Völker, zur Herstellung des Rechts und der Wahrheit“ zu wirken. Durchgeführt wurde dies damals am Adalbertsteinweg, etwa in Höhe des heutigen Gerichtszentrums.
Mit dem Kongressdenkmal, wird daran erinnert, einem für die damalige Zeit außerordentlichen Treffen. Seine Realisierung verzögerte sich jedoch etliche Jahre und konnte erst 1844 vollendet werden. Das Denkmal stand zunächst am Gelöbnisort, wurde dort jedoch 1914 im Zuge einer Stadterweiterung demontiert, erst eingelagert und schließlich 1928 im Kurpark neu errichtet.
Auch wenn er die Fertigstellung nicht mehr erlebte und an der Ausführung nicht beteiligt war, ist der Denkmalentwurf durch Karl Friedrich Schinkel belegt: in seinem Nachlass ist eine entsprechende Zeichnung erhalten. Das Monument gilt als sein einziger unverfälschter Aachener Bau. Für seine beiden anderen Lokalbauten, das Stadttheater und der Elisenbrunnen, gilt das nicht.
Im Jahr 2018 ist der Bau, insbesondere die Stahlunterkonstruktion des Daches, sehr sanierungsbedürftig. Auch sind viele Platten des Blausteinfußbodens, sowie zahlreiche Treppenstufen zerbrochen und müssen instandgesetzt werden. Die noch vorhandenen Einschussspuren aus dem Zweiten Weltkrieg bleiben hingegen erhalten. Meine Messbildaufnahmen dienen der Dokumentation des Ist- Zustandes und zur detaillierten Beauftragung der ausführenden Handwerker.
Kongressdenkmal: Vorderansicht aus Südwesten
Kongressdenkmal: Ansicht West
Kongressdenkmal: Chorwand
Kongressdenkmal: Deckenuntersicht
Kongressdenkmal: Bodenaufsicht
Kongressdenkmal: Ansicht Nord
Kongressdenkmal: Ansicht Süd
Kongressdenkmal: Südöstliche Rückansicht