Projektart:
Anfrage:
Leistung:
Objekt- und Sanierungsdokumentation (2004)
Kunde:
Heuer & Faust 🔗, Aachen
Objekt:
Elisabethhalle
Typ:
Schwimmbad
Ort:
Aachen [Karte]
Staat:
Deutschland
Inhalt:
 
Die Elisabeth- Schwimmhalle wurde im Stil des Art Noveau zu Anfang des 20. Jahrhunderts unweit des Aachener Domes errichtet. Ursprünglich als regelgerechte Therme konzipiert, besaß die Badeanstalt in den frühen Jahren auch eine Sauna- sowie eine Wannenabteilung.
Der Saunabereich wurde schon früh aufgegeben und dient seither dem Musiktheater Aachen als Verwaltungs- und Proberäumlichkeit. Die Wannenabteilung wurde dagegen noch bis in die 1990er Jahre genutzt. Hier sind auch die Wannen, wie auch die Armaturen weitgehend erhalten geblieben. Der Bereich wird heute als Lager genutzt.
Ziel der Maßnahme war die Anpassung des Brandschutzes an die heutigen Maßstäbe. Damit einher ging ferner eine Verbesserung des Wärmeschutzes sowie eine umfassende Instandsetzung schadhafter Gebäudeteile.
Der Fotoauftrag umfasste neben einer abschließenden Dokumentation der Maßnahme auch die Erfassung der Bautätigkeit und der zu beseitigenden Bauschäden.
Große Halle
Einzelkabine, Wannenabteilung
Barfußgang, kleine Halle, 1. Obergeschoss