Projektart:
Anfrage:
Objekt:
Typ:
Hotel
Ort:
Fontevraud [Karte]
Staat:
Frankreich
Architekt:
Materialien:
Altbausanierung
Publiziert:
DBZ Hotels 2015
Seiten:
6
Inhalt:
[Artikel]      
 

Hotel L’Abbaye Royale Fontevraud

Klösterliche Einkehr – wie Gott in Frankreich

 
Auf halbem Weg von Tours nach Nantes findet sich abseits der Autobahn die Klosteranlage L’Abbaye Royale Fontevraud, die als eine der größten, noch geschlossen erhaltenen Abteien Frankreichs gilt. Im Hochmittelalter diente der frühgotische Bau König Richard Löwenherz von England und seiner Mutter Königin Eleonore von Aquitanien das Kloster als diskreten Rückzugsort. Während der Französischen Revolution wurde er stark zerstört, um schließlich zwischen 1804 und 1963 ausgesprochen prosaisch als Gefängnis zu dienen. Danach fiel der Komplex für Jahrzehnte in einen Dornröschenschlaf. Nun wurde er unlängst aufwändig restauriert sowie saniert und zu einem stilvollen Hotel umgewandelt. Die hier eingesetzten Möbel und Gestaltungselemente bestehen zumeist aus gebeiztem Holz. Sie strahlen eine zurückhaltend distinguierte Noblesse aus und inszenieren die gotischen Räume auf eine zeitlos moderne Weise. Das Innenraumkonzept stammt vom Pariser Planerduo Patrick Jouin and Sanjit Manku.
Das Fontevraud L'Hôtel ist von einem 13 ha großen Park umgeben und bietet einen 4 Sterne-plus- Zimmerstandard. Die Nacht in einer ehemaligen Mönchszelle ist zwischen 150 und 180 Euro zu haben, ein Sündenablass ist nicht im Preis enthalten.
Robert Mehl, Aachen